über uns


orca brau versteht sich als Kreativbrauerei, die ihre Biere und weitere Produkte auf ihrem eigenen 5 Hektoliter Sudwerk im Norden von Nürnberg braut, abfüllt und direkt vertreibt.
Gegründet Anfang 2017 von Felix vom Endt werden Biere Abseits des Massengeschmacks hergestellt, die von "einfach" bis "fordernd" das gesamte Spektrum der Geschmackswahrnehmung abdecken und zum genießen und entdecken einladen.

Wir brauen nach dem Natürlichkeitsgebot und sind Mitglied im Verband der Deutschen Kreativbrauer. Unsere Biere und andere Produkte fordern und fördern den persönlichen Geschmack, wir testen Grenzen aus und überschreiten sie bei Bedarf.

Wir wollen die Bierkultur in seiner Vielfalt fördern und nach vorne treiben. Stillstand und Einheitsbrei langweillt uns - euch auch?
Dann kommt mit auf die Reise um die Geschmackswelt.


Bleibt gespannt und neugierig!


Ihr wollt orca bier privat oder für euren Laden haben? Eine Brauereiführung erleben? Ein Biertasting in der Brauerei buchen? Alles kein Problem! Meldet euch per mail@orcabrau.de oder telefonisch 0176 - 207 82 677

aktuelles

#### neue webseite mit online shop in arbeit ####

#### Jeden Donnerstag von 17 - 19 uhr und Freitag 14 - 18 Uhr Verkauf und Verkostung in der Brauerei! ####

#### "Schluckgeflüster" verkostungsabend ####

mit brauereiführung und wissenswertem und spannendem rund um die neue bierwelt
termine:Immer Donnerstags, 21. Juni, 12. Juli, 2. August, 27. September, 11. Oktober, 8. November, 13. Dezember<7br> ab 19 Uhr, circa 3 Stunden, 35,- Euro pro Person
auch individuelle termine ab 10 Personen möglich buchung und weitere infos mail@orcabrau.de oder 0176 207 82677


aktuell vorhanden:
stand 11.06.18

"veit kellerbier", 5,%
"veit roter maibock", 6,6%
"dont grow up it´s a trap" pale ale, dh cascade, chinnok, 5,1%
"all about nothing", DDH pale ale, doppelt gestopft mit mosaic, citra, eukanot, 5,8%
"road sip" India Pale Ale, dh simcoe, cascade, chinnok 6,2%

"alpenglück" bavarian pale ale, dh ariana, monroe, callista, 5,4%
"harly & stanley in the lowlands" belgian brown ale with coffee, collab kaffeewerkstatt kucha, 5,5%
"psst!" schokominz milk stout bourbon barrel aged, 6% "lotusland" hibiscus ale mit sumach, 5,5%
"wildfang #1", mix fermentation barrel aged plum sour saion, 6,5%, 0,75l Flasche

bald verfügbar:

"sleepless" saison mit hanf und kamille, 6.5%
"Juicy Grape Ale" saison mit sylvaner traubensaft, collab mit olingerwein 6,2%
"no name" Imperial Brown Ale mit lactose und mit Simcoe und Sorachi Ace gestopft 7,8%. collab heimbrauer goafbrew erlangen

"wanderlust" american pale ale, 5,4%

Paketversand 9er oder 18ermöglich. 7,- Euro Versand- und Verpackungskosten - gern gemischt, Preise auf Anfrage

Restmengen anderer Sorten nur direkt im "Bierverkauf" in der Brauerei

bisherige biere
stand 13.05.18

1. "einfach". golden pale ale 5,1% - einfaches Bier, nicht gestopft. Mit Citra/Columbus gebraut (ausgetrunken).
2. "boomshakalaka" smoked raspberries habaneros 5,6% - scharf, rauchig und säuerlich - sehr experimentell (verfügbar)
3. "normal", helles lagerbier 5,2% - klassisch mit einer ordentlichen Schippe Hallertauer Mittelfrüh (ausgetrunken)
4. "anders!" double pale ale dry hopped w/ citra & mosaic 6,5% - viel Hopfen, wenig Malzsüße, leicht zu trinken (ausgetrunken)
5. "anders!" double pale ale dry hopped w/ styrain wolf 6,5% - viel Hopfen, wenig Malzsüße, leicht zu trinken (ausgetrunken)
6. "altfränksch" sommeraltbier 4.7% - mit Saphir im Whirlpool, röstig und säuerlich (ausgetrunken)
7. "Brokantie" sour saison rosmarin/orange 5,5% - mit Sauermalz gesäuert und vor Kochende mit Orangenschalen, Orangensaft und Rosmarin verfeinert (ausgetrunken)
8. "Brokantie" sour saison 5,2% - mit Sauermalz gesäuert, klassisch mit Herkules, Perle und Saphir gehopft (ausgetrunken)
9. "Kirschenwäldchen" gose style 5,1% - mit Salz, Koriander und mit Sauermalz natürlich gesäuert, gelagert auf Kirschbaumchips (ausgetrunken)
10. "anders!" double pale ale dry hopped with amarillo & simcoe, 6,4% - viel Hopfen, wenig Malzsüße, leicht zu trinken (ausgetrunken)
11. "dr.rudi walks in the forrest" pale ale, 5.1% - gestopft mit Dr. Rudi aus Neuseeland, Summer aus Australien und Cascade aus den USA. Drei Versionen: 1. pur, 2. hibiskus, 3. lemongrass (ausgetrunken)
12. "on sunday we do nothing" saison mit rhabarber und fichtenspitzen, 6,4% - kräftiges Saison mit frisch geernteten fichtentrieben im brauvorgang und fränkischem rhabarber im lagertank verfeinert (ausgetrunken)
13. "wanderlust" pale ale dry hopped amarillo, citra, mosaic, 5,4% - kräftiges bitteres Pale Ale, schön fruchtig durch die Hopfen. (verfügbar)
14. "road sip" west-coast ipa dry hopped chinnok, citra, columbus 5,7% - klassisches easy west coast IPA. harzig, bitter, würzig, grasig, frisch (ausgetrunken)
15. "fun days" wheat ale dry hopped vic secret, mandarina bavaria 5,6% - 30% Weizenmalz, 10% Sauermalz, 60% Pilsner Malz - frisch, fruchtig, smooth (ausgetrunken)
16. "anders!" double pale ale dry hopped w/ mosaic & columbus 6,7% - viel Hopfen, wenig Malzsüße, leicht zu trinken (verfügbar)
17. "Brokantie" Saison dry hopped Hallertauer Blanc 6,3% - trockenes, kräftiges Saison mit Hallertauer Blanc, Weißwein Charakter (ausgtrunken)
18. "Brokantie" Sour Saison, mixed fermentation Saisonhefe/Lactobazillus, plum schnaps barrel aged, 6,3% - ausgewogene säure, trocken, zwetschgenschnaps, etwas holzcharakter, (verfügbar)
19. "Big Mama" Kürbis, Muskat, Nelke, Zimt und Ingwer, 5.1% - Alkoholhaltiges Malzgetränk - viel Gewürze und Kürbis im Geschmack. (ausgetrunken)
20. "Bruno" Brown Saison gelagert auf franz. und amerik. Eichenholzchips 6,5% - Alkoholhaltiges Malzgetränk - malzige Aromen, etwas würzige Hefe durch die Holzlagerung Kaffee, Bourbon, Vanille und Mocha (ausgetrunken)
21. "rot" Red Ale gestopft mit Mosaic, Simcoe und Hallertauer Blanc - malzig, etwas karamell und brot sowie beeriger und fruchtiger Hopfen. (verfügbar)
22. "jingle mingle" apfel zimt cider ale 6,0% - 10% selbstgepresster Apfelsaft auf 5HL Bier, leichte Zimtnote, klassisches german ale, leichte karbonisierung, mostig, (ausgetrunken)
23. "sylvaner grape ale" kollaboration mit olingerwein, 7,2% - knapp 3 Monate auf sylvaner trauben von olingerwein gelagert, mit belgischer saison und ale hefe gebraut, feine säure, würze, traube, trocken, stärker karbonisiert, mit weinhefe flaschenvergoren (ausgetrunken)
24. "Road Sip Simcoe" american ipa, 6,3% - nur mit simcoe hopfen gebraut und gestopft, angenehm bitter und etwas dickerer malzkörper für die balance (ausgetrunken)
25. "light´s are on but nobodys home" american oatmeal stout, 5,5% - mit Hafer und viel Chinnok Hopfen gebraut, american ale hefe, schokoladig, röstig, schwarz, hopfig, (ausgetrunken)
26. "room 237" tomato spiced beer, 6,0% - collaboration mit freigeist und pirate brew, tomatenpüree, chipotles, kampotpfeffer, salz, brown ale basis (nur noch Fassware)
27. "pssst...!" schokominz milk stout 5,9% - mit viel Milchzucker, dunkle Malze und Schokominze hergestellt. flüssiges aftereight (leider nicht karbonisiert)
28. "pssst...!" schokominz milk stout 5,9% bourbon barrel aged - mit viel Milchzucker, dunkle Malze und Schokominze hergestellt. flüssiges aftereight im bourbon fass gelagert, (abgefüllt flaschengärung)
29. "I´m doing it for me" north east ipa ddh w/ mosaic, galaxy, citra mit Hafer- und Weizenmalz gebraut, volles fruchtaroma durch doppelte kalthopfung und wenig bitterkeit, (ausgetrunken)
30. "anders" double pale ale, 6,3% dry hopped w/ vic secret & bru-1 heller Malzkörper, wenig Bitterkeit, mit columbus gebraut und kaltgehopft mit Vic Secret und Bru-1, Ananas, Passionsfrucht, Pinie(ausgetrunken)
31. "anders" double pale ale, 6,3% dry hopped w/ styrian fox heller Malzkörper, wenig Bitterkeit, mit columbus gebraut und kaltgehopft mit Styrian Fox, schwarze Johannisbeere, Himbeere, Pfirsich(ausgtrunken)
32. "roosdaal" belgian pale ale w/ orangenschale und indischen koriandersamen mit belgischer Ardennen Hefe, Orangenschale während des Kochvorgangs und Koriandersamen zur Lagerung (lagertank)
33. "lotusland" hibiscus ale mit sumach leichtes ale gebraut mit hibiscusblüten und im lagertank mit der frucht des essigbaums versetzt (sumach) (lagertank)
34. "dont grow up it´s a trap" easy pale ale, 5,1% easy Pale Ale, leicht gestopft mit Cascade und Chinnok. Frisch, würzig und lecker.
35. "harly & stanley in the lowlands" Belgian Brown Coffee Alebelgisches brown ale infused mit einem "cold brew" der kaffeesorte robusta, zusammen mit Kaffewerkstatt Kucha
36. "grapeJUICEale" Pale Ale mit Traubensaft von Olingerwein, 6,3% saison das mit natürlichem sylvaner traubensaft nachvergoren wurde, zusammen mit Olingerwein
37. "road sip" India Pale Ale mit Chinnok, Cascade und Simcoe, 6,2%klassisches India Pale Ale, heller Malzkörper, nicht zu bitter, sehr viel orange und grapefruit im geschmack
38. "anders" double pale ale, 6,3% dry hopped w/ citra & columbus heller Malzkörper, wenig Bitterkeit, mit columbus gebraut und kaltgehopft mit citra und columbus, frische zitrusnoten, leichte harzigkeit, sehr süffig
39. "enjoyntea" saison mit hanf und kamille 6,5% weiches sehr trockenes saison mit hanf und kamille verfeinert, sehr frisch, hanfig würzig und leicht süßlich durch die kamille
40. "all about nothing" DDH pale ale, 5,8% citra, mosaic, eukanot durch den einsatz der "lallemand new england hefe" sowie weizen und hafer und dem doppelten kaltstopfen mit sehr viel hopfen, sehr fruchtig, weich und cremig
41. "alpenglück" bavarian pale ale, dh ariana, monroe, callista weiches pale ale kalt gehopft mit neuen hopfensorten aus der hallertau, fruchtig, beerig, blumig.
42. "no name" milkshake style black ipa, 7% black ipa milkshake style mit lactose, vanille und gestopft mit Simcoe, Sorachi Ace - collab mit heimbrauergruppe goafbrew erlangen





impressum:
orca brau

inhaber: Felix vom Endt
am Steinacher Kreuz 24
90427 Nürnberg
tel: +49 176 207 82 677
e-Mail: mail@orcabrau.de

Ust-ID: DE 307235138

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle
übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich
deren Betreiber verantwortlich.

- free spirits -